Reise zu Steinkreisen und Labyrinthen auf den kanarischen Inseln

Unter der Leitung der Geomantinnen Mona Bienek, Margan Kalb und der ortsansässigen Gundula Harlan gibt es die Möglichkeit, vom 5. bis 12. November die vulkanischen Schwesterinseln Lanzarote und Fuerteventura mit deren Naturtempeln zu erkunden. Zu den Zielen der geomantischen Reise gehören unter anderen die Orte, an denen 2008 anlässlich des Baus eines Geopunktursteinkreises mit Marko Pogaˇcnik geomantisch gearbeitet wurde. Dazu gehört auch ein 2006 erbautes Spirallabyrinth und eine Unterwassergeopunktur, ein neu geschaffener Kraftort auf Fuerteventura (siehe Seiten 68–72).
Im Anschluss an die Geomantiereise möchten Mona Bienek und Margan Kalb mit tauchenden Geomantinnen und Geomanten ihre letztjährige Unterwassergeopunktur im Süden von Fuerteventura mit zusätzlichen Bronzeplaketten erweitern. Zur Vorbereitung ist es möglich, mit Margan Kalb in Klagenfurt Bronzeplaketten mit einem eigenen Kosmogramm zu gestalten. Auch werden noch Sponsoren gesucht, die sich mit je 100 Euro pro Plakette an dem Projekt, das der Stärkung der Meere gewidmet ist, zu beteiligen.

Kontakt: Mona Bienek
Telefon +41 (44) 4 62 06 19
monabienek@bluewin.ch
www.monabienek.ch

www.monabienek.ch

Zurück