Geokultur-Ausbildung bei axis mundi

Erstmals bietet die axis mundi Akademie eine geomantische Ausbildung in Geokultur an. Die Ausbildung wird sich nicht nur auf konkretes Wissen für die Lebensraumberatung, Landschaftsgestaltung oder Erdheilung beziehen, sondern auf neue Sichtweisen und Methoden, die für alle Lebensbereiche eine neue, lebensförderliche Kultur unterstützen.
Was heute zunehmend mit „Geokultur“ bezeichnet wird, sei eine neue und zugleich alte Sicht der Welt, basierend auf der Idee der wechselseitigen Verbundenheit von Erde, Kosmos und Mensch, heißt es in der Ankündigung der Akademie.
Die Geokultur-Ausbildung möchte Wege eröffnen, die zu einem reifen Menschsein und damit zu einem reifen Umgang mit der lebendigen Erde führen. Ziel ist das Einüben einer neuen, integralen Lebenskultur und deren Verankerung im Alltag.
Das Wissen über die Identität und Atmosphäre von Räumen, die Lehre vom Genius Loci, der Umgang mit „heiligen Orten“ sowie organismusorientierte Standortlehren sollen in der Geokultur-Ausbildung nicht nur als Gestaltungsmethodik für Lebensraum und kulturgeprägte Stadtlandschaft vermittelt werden, sondern als ernstzunehmender, kultureller Schritt.
Ein tiefgehender Wandel der Kultur sei nur möglich, wenn wir uns selbst als Menschen wandelten. Erst systemische Lebenskonzepte, die Beschäftigung mit Wandlungsprozessen und inneren Mustern führten zu Selbstreflektiertheit und zu einer Herzenskultur, die neue gemeinsame Lebensformen ermögliche, so Hans-Jörg Müller, Leiter der Ausbildung. Deshalb werden auch initiatorische Prozesse, in der sich Menschen im Spiegel der Natur erleben, ebenso wie Selbstfindung, Orientierung und weise Formen des menschlichen Umgangs miteinander in der Ausbildung eine Rolle spielen.
Gleichzeitig sollen Kompetenzen vermittelt werden, die ein kreatives Umsetzen, Weiterverbreiten sowie eine praktische berufliche Anwendung ermöglichen. Die Ausbildung, die am 15. September beginnt, ist für alle konzipiert, die für einen neuen Umgang mit Erde und Ursprung einstehen und als Geokultur-Coach professionell oder ehrenamtlich tätig werden wollen. Dozentinnen und Dozenten sind unter anderen Hans-Jörg Müller, Chris­tin Lange, Marko Pogaˇcnik, Marlene Staiger, Geseko von Lüpke, Oliver Behrend, Jochen Kirchhoff oder Johanna Markl.

Kontakt: axis mundi Akademie
Telefon (0 86 31) 16 57 77
mail@axis-mundi.info
www.geomantie.de

www.geomantie.de

Zurück